Blitzdiät ► Blitzschnell abnehmen oder leeres Versprechen?

Schonmal von der Blitzdiät gehört?
Es steht eine Veranstaltung vor deiner Tür und es ist natürlich das eingetreten, womit du wirklich nicht gerechnet hast: Großer Schock, dein Kleid geht nicht zu! Aber keine Panik, ich kann dir gleich deine Sorgen nehmen. Du kannst ganz leicht innerhalb von ein paar Tagen mithilfe von der Blitzdiät abnehmen und et voilá, dein Kleid wird dir in Nullkommanix passen!

Es ist wahr und unter den Topmodels das Schlankheitsgeheimnis überhaupt. Besonders bei den weiblichen Kandidatinnen ist diese Art und Weise abzunehmen unter den Top 3 der Diäten aufgelistet. Hierbei stellt sich natürlich auch die Frage, wie die Blitzdiät überhaupt funktioniert?

Grundsätzlich lässt sich die Funktion der Diät bereits aus dem Namen ableiten. Für die ganz ungeduldigen unter uns, die innerhalb von wenigen Tagen schnell und viel abnehmen wollen, ist die Blitzdiät ideal geeignet. Ein Gewichtsverlust von bis zu 4 Kilogramm kannst du mit dieser Diät kinderleicht schaffen. Sollte also ein Event unangekündigt vor der Tür stehen, dann probier die Blitzdiät aus, damit du dich wundervoll fühlst! Allerdings solltest du gleich wissen, das die Blitzdiät keine langfristigen Erfolge verspricht und das schnelle abnehmen nicht von Dauer ist.


Was ist eine Blitzdiät ?

Die Blitzdiät kann gleich aus dem Namen abgeleitet werden. Es handelt sich bei dieser Diät hauptsächlich darum, in einer kurzen Zeit so viel abzunehmen, wie möglich. Meistens wird die Diät zwei bis sieben Tage durchgeführt. Es kann bei dieser Blitzdiät 0,5-1 Kg Körpergewicht pro Tag abgenommen werden. Hört sich nach ganz schön viel an - ist es auch!

Die Diät wird mit einer ausreichenden Bewegung und einer einseitigen Ernährung kombiniert. Die Mahlzeiten, die du zu dir nimmst werden ohne Fett und ohne Gewürze gekocht. Ursprünglich wurde daher diese Mahlzeit für eine bestimmte Zielgruppe, wie zum Beispiel Models oder Sportler entwickelt, die dadurch in einer sehr kurzen Zeit so viel Körpergewicht wie möglich verlieren möchten oder sogar müssen. Dadurch, dass die Blitzdiät nur für eine kurze Zeit andauert, ist diese Diät nicht für Übergewichtige Menschen geeignet. Übergewichte Menschen sollten eine Diät auswählen, die für längerfristig Erfolge gedacht ist.

Die Blitzdiät ist in diesem Fall nicht zu empfehlen, da die unzureichende Nährstoffzufuhr, wenn man die Diät länger als 7 Tage durchführt, gesundheitliche Auswirkungen für den Körper haben kann. Eine Abkürzung ist die Blitzdiät auf dem Weg zu deiner Idealfigur definitiv nicht. Es ist klar, dass dir bei der Blitzdiät knallharte Tage bevorstehen, die du nur mit sehr viel Disziplin und Ehrgeiz überstehen kannst. Das Ergebnis wird sich für dich auszahlen. Denn nur mit dem richtigen Ehrgeiz,  einem kalorienarmen Ernährungsplan und viel Sport kannst du mithilfe der Blitzdiät den Kampf ansagen. Es ist also kein Märchen, dass du blitzschnell deine Kilos verlieren kannst. Wenn du die richtigen Tipps und Tricks einhältst kannst du die Pfunde gezielt eliminieren.

  

Wie funktioniert eine Blitzdiät ?

Die Blitzdiät ist eine absolut gehypte Diät, da sie bei den Stars & Sternchen nicht wegzudenken ist. Aber jeder stellt sich die Frage: Warum funktioniert die Blitzdiät so gut?

Es funktioniert daher so gut, da ein Kohlenhydrat sparendes Prinzip durchführt wird. Die Faustregel ist: Umso wenig Kohlenhydrate du isst, desto weniger Energie lieferst du deinem Körper. Hört sich im ersten Moment nicht so gut an, aber der Clou liegt darin, dass dein Körper dadurch auf die Fettreserven zurückgreift und du schneller abnimmst. Du kannst deinen Körper durch eiweißreiche Mahlzeiten austricksen. Du bist länger satt, kurbelst durch den hohen Eiweißanteil deinen Stoffwechsel und deine Fettverbrennung an.  Doch die Blitzdiät sollte nicht unterschätzt werden, da sie nicht ungefährlich für den Körper sein kann und eine sehr große Belastung ist. Der Ernährungsplan ist sehr einseitig und kann nur mit viel Disziplin erfolgreich durchgeführt werden. Unter anderem stehen auf deinem Ernährungsplan Salat, viel Gemüse, mageres Fleisch und magere Milchprodukte an.

  

Vorteile einer Blitzdiät

Die Blitzdiät hat seine Vor-und Nachteile. Die Vorteile sind, dass du deine Gesundheit nicht schädigen kannst, da diese Diät nur auf eine sehr kurze Zeit angesetzt ist. Da also dieser Zeitraum so kurz ist, kannst du keine nachhaltigen Schäden deinem Körper hinzufügen. Ein weiterer Vorteil und wahrscheinlich auch der Hauptgrund, wieso man gerade diese Diät durchführt ist, dass du ganz schnell abnehmen kannst, wenn du auch wirklich diszipliniert bist. Am besten eignet sich diese Diät, wenn du kurz vor einer Veranstaltung bist und in deinem neuen Kleid glänzen möchtest oder wenn der Urlaub nicht weit entfernt liegt und du deine Pfunde schnell loswerden möchtest. Diese Diät ist auch relativ preiswert und keine große Belastung für dein Portmonee, da die Auswahl an Lebensmitteln, die du essen darfst, zum größten Teil eingeschränkt ist. Auch das zubereiten der Gerichte für deine Blitzdiät haben einen sehr geringen Zeitaufwand. Wenn du dir einen kleinen Salat zubereitest und etwas Fleisch in der Pfanne anbrätst, brauchst du keine Stunden in der Küche zu verbringen.

  

Nachteile einer Blitzdiät

Wie so jede Diät hat auch die Blitzdiät einige Nachteile. Bei der Blitzdiät baust du fast keine Fettpölsterchen ab. Es kann durchaus möglich sein, dass du an Gewicht verlierst, aber zum größten Teil verliert dein Körper Wasser. Hörst du also wieder mit der Blitzdiät auf, so werden die Wasserreserven gefüllt und du wiegst genauso viel, wie vor der Diät. Was man dir nicht vorenthalten darf ist, dass auch viele Ärzte vor dieser Diät warnen. Jedoch nur, wenn du länger als eine Woche die Blitzdiät durchführst. Das ist schädlich für deinen Körper und kann auch nachhaltig deine Gesundheit gefährden. Deine Konzentration und Leistungsfähigkeit nehmen stark ab, da dir die Energie, die du durch die Kohlenhydrate aufnimmst, fehlt. Deine Muskeln werden abgebaut, wenn du keinen Sport treibst und der JoJo-Effekt ist ebenfalls vorprogrammiert.

  

Blitzdiät Rezepte - lecker abnehmen

1. Kalbsfilet mit Pilzgemüse

Zutaten für 4 Portionen:

  •  1-2 Karotten
  •  1 Stange Lauch
  •  150 g Pfifferlinge
  •  4 Kalbsmedaillons à 90 g
  •  Salz und Pfeffer
  •  3 EL Öl
  •  1 Knoblauchzehe, gewürfelt
  •  3 EL Frischkäse
  •  2 EL glatte Petersilie, gehackt


Zubereitung: 

Karotten schälen. Lauch längs halbieren, waschen, wie Karotten in feine Streifen schneiden. Pilze abbürsten. Kalbsmedaillons abbrausen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. In 2 EL Öl von beiden Seiten je 2 Min. braun anbraten und medium garen. Fleisch in einen tiefen Teller setzen, Bratensaft mit 2 EL Wasser ablöschen, zum Fleisch geben. Mit Alufolie abdecken. Rest Öl in die Pfanne geben, Knoblauch und Gemüsestreifen an dünsten, nach 2 Min. Pilze zugeben und garen. Frischkäse und Petersilie unter das Gemüse mischen, salzen und pfeffern. Fleisch und Bratensaft zugeben, erwärmen. Fleisch mit Gemüse anrichten. Dazu schmecken Nudeln.

 

Pro Portion

Ca. 204 kcal

22 g Eiweiß

11 g Fett

4 g Kohlenhydrate

2. Hähnchen mit gebratenen Äpfel

Zutaten für 4 Portionen:

  •  1 kg mehligkochende Kartoffeln
  •  Salz
  •  150 ml Milch (1,5% Fett)
  •  Muskatnuss
  •  Pfeffer
  •  2 Zwiebeln, in Scheiben
  •  3 EL Öl
  •  1 kleinen roten Apfel, in Scheiben
  •  2 Eier
  •  4 Hähnchenbrüste
  •  50 g Mehl
  •  75 g gepuffter Amaranth

 

Zubereitung

Die Kartoffeln waschen und schälen, in grobe Würfel schneiden und 20 min im Salzwasser garen. Kartoffeln abgießen und etwas vom Kochwasser auffangen. Die Kartoffeln nun stampfen. Etwas Milch erhitzen und unterrühren und eventuell etwas von dem Kochwasser dazugeben. Nun auf Wunsch mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Jetzt zwiebeln kleinschneiden und goldbraun braten. Apfelscheiben zu den Zwiebeln dazugeben. Das Fleisch würzen und anbraten. Das Fleisch mit dem Kartoffelpüree und den Bratzwiebeln und den Apfelscheiben genießen.

 

Pro Portion

Ca. 311 kcal 

30 g Eiweiß

4 g Fett

7 g Kohlenhydrat

3. Rumpsteak mit Geschmorten Balsamico-Tomaten

Zutaten für 2 Personen:

  •  2 Rumpsteaks (à 180 g)
  •  2 kleine Zwiebeln
  •  400 g Kirschtomaten
  •  4 El Olivenöl 
  •  2 El Balsamico-Essig
  •  Pfeffer, Salz
  •  1 EL Butter
  •  2 Stiele Thymian

 

Zubereitung:

Zwiebeln und Tomaten schneiden in einer Pfanne anbraten, mit Essig ablöschen und 5 Minuten dünsten. Eine weitere Pfanne erhitzen und das Rumpsteak mit Öl auf beiden Seiten 2 Minuten braten. Dann je 1 Minute auf beiden Seite auf mittlerer Hitze. Kräftig salzen und pfeffern, Kräuterbutter auf den Steaks schmelzen lassen und Thymian. Das Tomatengemüse mit dem Steak servieren.

 

Pro Portion

Ca.385 kcal

54g Eiweiß

12 g Fett

7g Kohlenhydrate

Welche Lebensmittel sind verboten?

Es ist wichtig, dass du bei der Blitzdiät auf folgende Lebensmittel auf jeden Fall verzichtest, damit du sehr schnell abnehmen kannst: Nudeln, Reis, Kartoffeln, Haferflocken, Dosenobst, Softdrinks, Zucker, Honig und Süßigkeiten. Auf Süßungsmittel solltest du bei dieser Diät grundsätzlich verzichten, wenn du deine Pfunde schnell loswerden willst. Selbstverständlich solltest du auch auf Fast Food und fetthaltige Lebensmittel verzichten, das sind absolute Störenfriede in der Diät.


Blitzdiät Smoothies - der Grüne Alleskönner

Die Smoothies sind nicht nur sehr gesund und wohltuend für deinen Körper, sie schmecken auch noch sehr gut und decken deinen kompletten Bedarf an Obst und Gemüse. Sie haben sehr viele Ballaststoffe, halten dich lange satt und sind deswegen eine ideale Option für den Hunger zwischendurch oder können sogar eine komplette Mahlzeit, wie zum Beispiel morgens das Frühstück ersetzen.

1. Smoothie: Apfel, Zimt und Leinsamen

Zutaten:

  • 230 ml Kokoswasser
  • 4 Mandeln
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 TL Zimt
  • 1 Apfel
  • ½ EL Protein Pulver (z.B. Vanille)
  • 1 EL Leinsamen

2. Smoothie: Mango und grüner Tee

Zutaten:

  • 1 Handvoll Mangostücke
  • ½ EL Honig
  • 120 ml fettarmer Vanillejoghurt
  • 1 Tasse aufgebrühter grüner Tee, auf Raumtemperatur abgekühlt
  • circa 6 Eiswürfel

3. Smoothie: Kiwi, Spinat und Petersilie

Zutaten:

  • 1 Kiwi, geschält
  • 1 Handvoll frische Minze
  • 1 Handvoll frischer Spinat
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 1 Avocado, geschält und gefroren
  • 1 Tasse Wasser

4. Smoothie: Erdbeer, Joghurt und Banane

Zutaten:

  • 100g Bananen
  • 100 g Erdbeeren
  • 200 g fettarmer Naturjoghurt
  • 100 ml Rhabarbersaft
​​​​Die Blitzdiät kann dir durchaus helfen

Das Fazit dieser Blitzdiät ist, dass es durchaus eine Diät ist, die schnelle Erfolge erzielt. Wenn man in wenigen Tage seine Pfunde ganz schnell loswerden möchte, so ist diese Diätform ideal geeignet. Jedoch lässt es sich gleich sagen, dass die Blitzdiät nicht für mehr als sieben Tage durchzuführen ist. Für Übergewichtige Menschen ist diese Diät überhaupt nicht zu empfehlen, da sie durchaus nachhaltige Schäden hinterlassen kannst. Auch wenn du in den Wechseljahren abnehmen möchtest, ist diese Art von Diät nicht die richtige. Hast du also nur ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen und willst diese schnell retuschieren, so ist diese Diät dafür definitiv geeignet. Sei dir aber auch bewusst, dass du nur Wasser abnimmst und du nach der Diät wieder genauso viel wiegst wie vorher. Für diejenigen, die etwas mehr auf den Rippen haben, dafür gibt es auch viele Diätformen, die auf jeden Fall besser helfen werden, als die Blitzdiät. Im Großen und Ganzen ist es bei jeder Diät wichtig, dass du diszipliniert an die Sache rangehst und alles mit sehr viel Ehrgeiz und einer gesunden Ernährung durchführst. Schnelle und langfristige Erfolge kann man nur mit dem richtigen Wissen im Bereich der Ernährung erzielen.

>