Was darf man bei einer Diät essen? Tipps & Tricks

Mit der richtigen Ernährung und mit dem richtigen wissen, was du bei einer Diät essen darfst, schaffst du es viel schneller deine Pfunde purzeln zu lassen. Sehr viele Diäten scheitern doch in Wirklichkeit nur, weil der Hunger und dein Appetit nicht zu zügeln ist und das was du bei jeglichen Diäten essen darfst, einfach zu wenig ist! Seien wir ehrlich, wir würden uns am liebsten den Bauch immer vollschlagen, aber trotzdem die lästigen Pfunde loswerden. Das  A und O ist ganz einfach, du musst darauf achten, was du bei einer Diät essen kannst. Mit den folgenden 5 Lebensmitteln, weißt du ganz genau, was du bei einer Diät essen darfst ohne ein schlechtes Gewissen zu haben! Im Gegenteil, du kannst sogar den Vorgang, um dein Gewicht schnell zu reduzieren, beschleunigen. Hast du deine Traumfigur erreicht, kannst du auch mit einigen Lebensmitteln viel einfacher dein Gewicht halten!

 

Was darf ich bei einer Diät essen?


#1 Bohnen

Bohnen und Erbsen lassen sich in der Kategorie Hülsenfrüchte zuordnen und haben den großen Vorteil, dass sie jede Menge Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine deinem Körper liefern. Mit diesem natürlichen Nährstoff-Mix sorgst du dafür, dass du schneller gesättigt bist und dein Hungergefühl auch viel später eintritt.  Beim abnehmen sind Hülsenfrüchten ideal geeignet, da du dich über den Tag verteilt fit und voller Energie fühlst. Einen selbstgemachten Bohneneintopf,  kannst du beispielsweise mit einem reinen gewissen bei dieser Diät essen. Schnell zubereitet und gesund zu gleich- Guten Appetit!

#2 Eier

Die Eier sind nicht nur reichhaltig an Vitalstoffen und Eiweiß, sie sind auch ideal dafür geeignet, um dein Gewicht zu verlieren. Du darfst also Eier bei einer Diät essen, so viel du willst. Du kannst dadurch problemlos, ohne etwas tun zu müssen, dein Bauchfett verlieren. Die Eier helfen nämlich dabei, dass du dem Abbau der Muskeln entgegen wirkst. Eier während einer Diät essen ist also absolut erlaubt. Du kannst gekochte Eier, Rührei, Spiegelei oder Omlett zubereiten.

#3 Kaffee

Frisch zubereitet Kaffee ist nicht nur lecker, sondern kurbelt deinen Kreislauf und deine Verdauung an. Mit dem Koffeinhaltigen Heißgetränk, was auch 100% Kalorienfrei ist, werden deine Blutgefäße erweitert. Das führt dazu, dass dein Herz schneller schlägt und deine Organe sehr gut durchblutet sind. Dadurch, dass dein Körper auf Hochtouren läuft, verbrennt dein Körper automatisch mehr Fett. Du solltest den Kaffee Zuckerfrei und ohne Milch, einfach pur trinken.

#4 Wasser

Das Wasser ist nicht nur ein natürlicher Appetitzügler, sondern auch erwiesenermaßen ein absoluter Fettburner.  Es hat primär die Aufgabe dein Stoffwechsel zu regulieren. Wenn du viel Wasser trinkst, sorgst du dafür, dass dein Sättigungsgefühl schneller eintritt und auch länger anhält. Wenn du also dein Gehirn austricksen möchtest, solltest du etwa 30 Minuten vor jeder Mahlzeit ein großes Glas stilles Wasser trinken. Du sollest also nicht nur darauf achten, was du bei einer Diät essen kannst, sondern ebenfalls dafür sorgen, dass du viel Wasser trinkst. Dein Magen ist dadurch immer gefüllt und  dein Appetit ist dadurch deutlich reduziert.

#5 Hüttenkäse

Für die Käseliebhaber unter uns- du kannst Hüttenkäse bei einer Diät essen, da es sehr wenig Fett hat. Wenig Fett, aber dafür sehr viel Eiweiß, was dafür sorgt, dass du dich länger gesättigt fühlst. Wenn du 100gr Hüttenkäse isst, dann nimmst du nur 90 Kalorien auf. Deshalb kannst du beispielsweise den Hüttenkäse mit einem Omelett-Wrap kombinieren und bei deiner Diät essen. Bei deiner Diät also den fettigen Gouda mit Hüttenkäse austauschen und das Essen genießen.

Was darf ich nicht bei einer Diät essen?

Eigentlich würden wir gerne hören, dass wir bei einer Diät essen und trinken können, was und so viel wir wollen! Aber leider, muss ich dich enttäuschen und dir die fantastische Illusion nehmen. Es gibt einige Lebensmittel, die du bei deiner Diät aus deinem Ernährungsplan streichen musst, damit du dein Gewicht schneller verlieren kannst.  Entfernst du folgende Produkte aus deinem Speiseplan, ist dein Erfolg zum greifen nahe.

 

#1 Softdrinks

Softdrinks sind lecker, erfrischend und eine süße Alternative zum Wasser. Das Wasser wird irgendwann langweilig, da greift man lieber zum Orangensaft oder anderen Softdrinks. In sehr vielen Getränken ist Koffein und sehr viel Zucker enthalten. Diese Kombination von Koffein und Zucker wirkt sich durch das Insulin negativ auf deinen Gewichtsverlust und deinen Stoffwechsel aus.  Wenn du aber denkst, dass synthetische Süßstoffe die perfekte Lösung für das Problem „Zucker“ sind, so muss ich dich leider enttäuschen. Die Süßstoffe sorgen dafür, dass dein Stoffwechsel langsamer und träger wird, was zur Folge hat, dass deine Fettverbrennung deutlich behindert wird.  Deshalb ist es ratsam, dass du auf Softdrinks komplett verzichtest und zum Wasser oder ungesüßtem Tee zurückgreifst. Sollte dich doch mal die Lust nach einem Fruchtsaft packen, so kannst du dein Wasser mit Zitronenscheiben oder Limetten aufpäppeln.


#2 Brot, Reis, Nudeln

Während du fleißig dabei bist, dein Gewicht zu verlieren, solltest du auf Brot, Reis oder Nudeln im besten Fall verzichten oder nur in geringen Mengen verzehren.  Eine gute Alternative zu den Weißmehlprodukten ist die Vollkornvariante! Fällt es dir also schwer, auf diese Lebensmittel zu verzichten so solltest du Volkornprodukte bei deiner Diät essen. Das Gute ist, dass du hierbei schneller satt wirst und deine Sättigungsgefühl auch viel länger anhält. Beim einkaufen solltest du einfach darauf achten, dass das Brot, der Reis oder die Nudeln mit Vollkornmehl hergestellt worden sind.

 

#3 Fertiggerichte

Du solltest keine Fertiggerichte bei deiner Diät essen, sondern immer frisch und gesund kochen! Die Fertiggerichte solltest du aus dem Grund weglassen, da die Chemikalien, die Zusatzstoffe und die Zutatenliste in erster Linie nicht gut für deine Gesundheit und auch für deine Diät keinen Erfolg aufweisen.  Es gibt einige Lebensmittel, wie Reis oder Nudeln (usw.) die sehr viel Stärke enthalten und den Gewichtsverlust dadurch deutlich erschweren.  Auch jegliche Fertigsoßen sind absolute Dickmacker, die du auf keinen Fall bei einer Diät essen solltest. Daher empfiehlt es sich, dass du deine Gerichte selbst frisch und gesund zubereitest, damit du mit einem reinen Gewissen, bei einer Diät essen kannst. Es schmeckt nicht nur viel besser, sondern hilft dir zusätzlich dabei, deine Pfunde schmelzen zu lassen- und dafür musst du nicht einmal hungern!


#4 Alkohol

Nicht nur Softdrinks sind absolut tabu, sondern auch Alkohol! An besonderen Anlässen oder zum Feierabend ist ein kühles Bier oder ein Wein meistens nicht wegzudenken! Was viele vielleicht nicht wissen, dass Alkohol bei einer Diät unter allen Umständen vermieden werden sollte! Da Alkohol eine sehr große Menge an Kalorien hat, hilft es dir nicht dabei dein Gewicht zu verlieren. Bei einer Diät ist es ganz wichtig, dass du so wenig Kalorien wie möglich zu dir nimmst, um einen Gewichtsverlust zu gewährleisten.  Es ist daher am besten, während der Diät komplett auf Alkohol zu verzichten, damit das Ziel nicht unnötig erschwert wird.

 

 

Was darf man nicht abends bei einer Diät essen?

Was du bei deiner Diät essen darfst und was nicht ist ganz wichtig für deinen Erfolg. Deshalb ist es für deinen Gewichtsverlust ganz wichtig, dass du abends keine Kohlenhydrate isst! Stattdessen solltest du bei deiner Diät Essen zubereiten, bei dem die Auswahl der Lebensmittel auf eiweißreiche Produkte beschränkt wird. Eiweißreiche Lebensmittel sind ganz wichtig, weil das Abnehmen dadurch beschleunigt wird. Du kannst also nicht bei einer Diät essen was du möchtest. Wenn du die goldene Regel einfach beachtest, dass du abends auf Kohlenhydrate komplett verzichtest und gegen Eiweißprodukte austauschst, so kommst du dem Ziel Traumfigur um einiges näher.  

 

 

Wieso sind Kohlenhydrate abends verboten?

Die Kohlenhydrate, die du zu dir nimmst schießen deinen Blutzuckerspiegel in die Höhe. Das körpereigene Hormon Insulin, was in deinem Körper produziert wird, wird dadurch freigesetzt. Das Insulin ist dafür verantwortlich, dass deine Fettbildung gefördert wird und das außerdem der Grund ist, warum dieses Fett nicht abgebaut wird, sondern sich an gemeinen Stellen absetzt. Dein Körper benötigt über den Tag verteilt sehr viel Energie, die er sich aus deinem Essen zieht. Daher sind Kohlenhydrate Tagsüber kein großes Thema, doch nachts könnte es für dich gefährlich werden. Wenn du schläfst, ist dein Organismus absolut tiefenentspannt und auf Stand-By. Die benötigte Energie holt er sich aus den Energiereserven aus deinem Körper. Dein Körper kann aber nur Fett in der Nacht abbauen, wenn du abends keine Kohlenhydrate isst. Tust du das doch, so baut dein Insulin wenn du schläfst nicht dein Fett ab, sondern nur die Kohlenhydrate, die du gegessen hast.  Kohlenhydrate abends bei deiner Diät essen? Wir sagen Nein!

 

 

Was darf ich abends bei der Diät essen?

Schon zu Beginn der Diät musst du folgende Faustregel befolgen: Ab sofort keine Kohlenhydrate mehr abends! Es gestaltet sich vor allem im Sommer kompliziert, wenn man viel draußen und mit den Freunden unterwegs ist. Man trifft sich zum Abendessen, geht ins Kino oder einfach nur zum Cocktailtrinken. Die Lösung ist in diesem Fall nicht, dass du Absagen musst und dich deshalb nicht mehr mit deinen Freunden triffst. Du musst dich nicht wegsperren! Die Lösung ist: Disziplin! Abends kannst du gesunde Mahlzeiten bei der Diät essen. Wenn du dich zum Beispiel gemütlich in ein Restaurant setzt mit deinen Freunden, dann wirst du keine Pizza, Nudeln, Schnitzel oder andere Kohlenhydratreiche Essen bestellen, sondern einen leckeren und knackigen Salat mit Hähnchenbruststreifen. Du wirst satt und du tust deinem Körper auch etwas Gutes und verbrennst dadurch auch noch nachts dein Fett. Möchtest du also dein Gewicht mit Erfolg verlieren solltest du einfach nur auf Kohlenhydrate verzichten.  Wenn du das konsequent durchziehst, so kannst du  schnell viel abnehmen!

 

 

Warum darf man keine Bananen bei einer Diät essen?

Die Banane ist lecker, man braucht sie nicht zu Recht zu schnippeln, nicht zu waschen und sie ist sehr handlich. Für den kleinen Hunger für zwischendurch ist sie einfach ideal geeignet. Doch die Banane hat unter den Früchten den größten Kalorienanteil und ist voller Zucker. Das ist der einzige Grund, wieso viele Ernährungsbewusste Menschen keine Bananen bei einer Diät essen. Möchtest du aber Bananen bei deiner Diät essen, so solltest du auf die Reife der Frucht achten. Ist die Banane noch grün und nicht komplett durch gereift, so ist der Zuckeranteil deutlich geringer. Ist die Banane reif oder überreif, so ist der Fruchtzuckeranteil sehr hoch. Durch diesen hohen Fruchtzuckeranteil   schießt dein Blutzucker- und Insulinspiegel in die Höhe.  Bananen bei einer Diät essen solltest du also auf jeden Fall vermeiden.

Trotz alle dem enthält die Banane sehr wichtige Ballaststoffe, Magnesium und Kalium die dem Körper die nötige Energie liefert. Daher ist diese tropische Frucht perfekt für Sportler geeignet, damit sie Kraft und Ausdauer für das Training tanken können. Wer also Bananen essen möchte, hängt davon ab welche Intention er hat! Wenn du abnehmen möchtest, solltest du keine Bananen bei deiner Diät essen! Möchtest du aber Muskeln aufbauen und machst viel Sport, so ist die Banane absolut zu empfehlen.

 

 

Die richtige Ernährung macht´s

Im Großen und Ganzen kannst du dir deine Diät deutlich erleichtern, wenn du die absoluten Tabu-Lebensmittel nicht zuhause auf Lager hast. Ein Einkaufszettel erleichtert den Supermarktgang um einiges. So läufst du weniger Gefahr, auf die Produkte zu greifen, die eigentlich verboten sind. Wenn du also genau darauf achtest, was du bei einer Diät essen und bei einer Diät nicht essen darfst, gestaltest du dir den Abnehmplan für dich viel einfacher als gedacht. Koche frisch und ernähre dich gesund, so schaffst du es mit Sicherheit, deiner Traumfigur einen Schritt näher zu kommen.

Christina K. (43 Jahre)

Ich bin ein absoluter Softdrink-Fan und konnte es mir auch kaum vorstellen, darauf zu verzichten. Auch Nudeln und Reis sind meine absoluten Lieblingsmahlzeiten. Als ich jedoch den Schock auf der Waage bekommen habe, musste sich etwas in meinem Leben ändern. Mir war klar, dass ich etwas zugenommen habe, aber das es so viel ist, hätte ich niemals erwartet! Ich habe darauf geachtet, was genau ich Esse und abends habe ich auch auf die Kohlenhydrate verzichtet. Anfangs lief es auch sehr gut, aber ich habe es leider nicht lange ausgehalten. Ich hatte keine Lust mehr und auf der Waage wurde es nicht weniger, sondern immer mehr. Doch dann kam ein Lichtblick in meinem Leben. Ich bin auf das DIREKT-Abnehm-System gestoßen und ich habe es in nur wenigen Wochen geschafft mit dem Hormon Leptin ganze 8,4 Kg abzunehmen. Nun weiß ich ganz genau, was ich ich alles in einer Diät essen darf und was nicht. Für mich hätte es damit nicht besser laufen können!

>