Wie erstellt man einen Abnehmplan? Tipps & Tricks

Schonmal einen Abnehmplan erstellt?
Sind einige Pfunde zu viel auf den Rippen, so testet man aus purer Verzweiflung etliche Diäten, die den großen Erfolg versprechen. Selbstverständlich konntest du diese vielversprechenden Erfolge nicht erzielen und möchtest nun einen Abnehmplan erstellen, der dich zu deiner Traumfigur führt! Du musst bei diesem Abnehmplan genau definieren, wie viel du abnehmen möchtest, damit du dadurch die nötige Motivation und das Ziel besser vor Augen führen kannst. Dein Abnehmplan sollte daher für dich übersichtlich gestaltet werden und als ein Projekt strategisch und operativ durchgeführt werden! Durch das Projekmanagement wird es dir wesentlich leichter fallen, da du durch die Ordnung, die festgelegten Etappen und den Überblick alles viel besser unter Kontrolle haben wirst. Du wirst schnell merken, dass dieser Abnehmplan ein perfekter Wegbegleiter für deine Diät ist und deine Pfunde schneller purzeln lässt.


Wie sieht ein Abnehmplan aus?

 

Etappe #1- die Vorbereitung

In der ersten Etappe musst du dich erstmal in deinem Kopf damit auseinandersetzen und darauf vorbereiten, dass du abnehmen möchtest. Es ist deshalb wichtig, dass du den Abnehmprozess zuerst in deinem Kopf mit dir vereinbarst und dann zum Angriff übergehst. Es ist wirklich wichtig für dich, dass du es auch wirklich willst. Fängst du die Diät halbherzig oder schon ohne jegliche Motivation an, so ist der Ablauf zum Scheitern verurteilt. Du darfst dich nicht quälen, sondern es muss dir Spaß machen! An erster Stelle steht beim Abnehmen dein Wunschgewicht als Ziel auf deiner Liste. Du solltest es schaffen, innerhalb von einem für dich realistischen und festgelegten Zeitraum dieses Ziel zu erreichen. Damit dir das Abnehmen leichter fällt und dadurch auch deine Motivation ankurbelt werden kann, solltest du dich regelmäßig wiegen und deine Gewichtskontrolle, mit Datum und Gewicht, festhalten. Du solltest es aber nicht übertreiben und dich nicht jeden Tag auf die Waage stellen. Das führt dazu, dass wenn du beispielsweise an einem Tag keinen Erfolg erzielt hast zur Frustration, Motivationsverlust und natürlich auch zu Stress. Damit du positive Effekte erzielen kannst und deine Erfolge auch deutlich sichtbarer werden, solltest du dich wöchentlich wiegen und zu selben Tageszeit. Du kannst frei entscheiden, welchen Tag du auswählst!

 

Etappe #2- Ziele setzen

Damit du deine Motivation und den Erfolg, den du erzielen möchtest nicht aus den Augen verlierst, sind Meilensteine oder Ziele die du dir setzt, ganz wichtig für deine Diät. In deinem Abnehmplan solltest du Etappenweise dein Wunschgewicht eintragen. Das bedeutet, dass du in kleinen Schritten, kleine Erfolge erzielen möchtest, um dem großen Ziel immer einen Schritt näher zu kommen. Das wird dir dabei helfen, dass das Gefühl von Motivation und Erfolg anhält und du die Diät durchziehst.

 

Etappe #3- Du darfst dich belohnen!

Nach einem Erfolg oder wenn du dein erstes Ziel erreicht hast, dann darfst du dich gerne belohnen. Die Belohnung ist ganz wichtig für deine Diät und deinen Abnehmplan. Das hat eine positive Auswirkung auf deine Psyche und bestärkt dich in dem was du tust! Das bedeutet für deinen Abnehmplan also, dass wenn du zum Beispiel täglich 30 Minuten Sport machst, du dich im Gegenzug gerne belohnen darfst! Wie du dich belohnst, ist ganz dir überalles. Du könntest dir zum Beispiel einen neuen Lippenstift kaufen oder eine neue Halskette, mit Freunden einen Salat essen gehen und vieles mehr. Aber mit einer Belohnung sind keine Süßigkeiten, Kekse oder sonstige Sachen gemeint, die für deinen Abnehmplan nicht günstig sind!

 

Etappe #4- nicht hungern!

Eine Diät bedeutet nicht, dass du hungern musst oder auf alles verzichten musst! Das ist wahrscheinlich eines der häufigsten Gründe, wieso viele Diäten bereits am Anfang zum Scheitern verurteil sind. Was viele jedoch nicht wissen, dass Abnehmen nicht gleich hungern oder auf alles verzichten bedeutet. Und genau das ist der falsche Weg! Auch in einem Abnehmplan oder bei einer Ernährungsumstellung, darfst du hin und wieder sündigen. Das ist für deinen Körper wichtig, damit du in deiner Diät nicht den Heißhungerattacken verfällst. Das wichtige ist, wenn du abends vor dem Fernseher mal ein bisschen Chips naschen oder auf der Arbeit einen Geburtstagskuchen essen möchtest, dass du die Menge klar definierst und nicht übertreibst. Denk aber immer daran, dass das absolute Ausnahmen sind und dass das nicht zu Gewohnheit wird und du nicht alles in einer Diät essen solltest.

 

 

Was genau ist ein Abnehmplan?

Ein Abnehmplan wird auf deinen Körper und dein Wunschgewicht angepasst, sodass du in nur kurzer Zeit, erfolgreich abnehmen kannst. Es lässt sich sagen, dass ein Abnehmplan eine langfristige Strategie aufweist. Denn ein Abnehmplan, der einen längeren Zeitraum beansprucht ist, ist besonders gut für deine Gesundheit. Dadurch nimmst du gesund und ohne JoJo-Effekt ab. Wenn du dir dein Ziel vor Augen halten möchtest, solltest du dir den Abnehmplan ausdrucken und an deinen Kühlschrank hängen, im Büro auf deinen Schreibtisch legen oder auf deinem Handy aufbewahren. Der Clou ist, dass du dir den Abnehmplan immer vor Augen hältst, damit du dir immer wieder vor den Augen führen kannst, wofür du eigentlich kämpfst. In der Regel spielt es im ersten Moment keine Rolle, wie du den Abnehmplan platzierst. Es ist primär wichtig, dass der Abnehmplan mit Disziplin durchgeführt wird und natürlich auch die Erfolge hat, die tatsächlich verfolgt werden.

 

 

Wie kann ich mit einem Abnehmplan optimal abnehmen?

Wurde der Abnehmplan auf deinen Wunsch erstellt und genau auf deinen Körper angepasst, so kann es eigentlich schon sofort losgehen. Wenn du die Anweisungen und den Tipps ordnungsgemäß nachgehst, so stehen die Erfolgschancen um dein Gewicht zu verlieren sehr hoch! Viele Menschen, die erfolgreich abnehmen möchten, greifen zu einem Abnehmplan, da dieser dir deine genauen Mahlzeiten vorgibt und die du einhalten musst, um langfristig Erfolge zu erzielen! Du kannst alle Vorgaben rundum das Thema Ernährung, Lebensmittel die Tabu sind und viele weitere Tricks in verschiedenen Blogs, die für dich zur Verfügung gestellt werden, nachlesen. Das erleichtert dir um einiges dein Ziel zu schaffen. Jedoch solltest du auf eine Sache achten: nicht jeder Abnehmplan ist gut und hilft dir dabei dein Idealgewicht zu erreichen. Die Qualität vom Abnehmplan spielt eine enorm hohe Rolle, denn nur mit einem perfekten Abnehmplan, der auf deinen Körper abgestimmt ist, schaffst du es endlich deine Pfunde zum Schmelzen zu bringen.

 

Vorteile:

  • Gezielte Vorgaben erleichtern den Abnehmvorgang
  • Gesund abnehmen
  • Schneller Erfolg bei Disziplin
  • Kein JoJo-Effekt
  • Abnehmplan erstellt durch Ernährungsexperten
  • Zeitaufwand gering, Erfolge ganz groß

 

Wie ist der Abnehmplan für mich geeignet?

Ein Abnehmplan ist für all jene geeignet, die es tatsächlich nur durch bestimmte Vorgaben schaffen abzunehmen. Es wird einem leichter gemacht und alles was man dafür tun muss ist diszipliniert zu sein und sich an die Regeln des Abnehmplans zu halten. Deshalb macht ein strukturierter Abnehmplan nur dann einen Sinn, wenn dieser auch tatsächlich konsequent umgesetzt wird. Bist du allerdings weder diszipliniert noch konsequent oder fehlt einfach noch der Wille, um abzunehmen, so solltest du dir vielleicht erstmals im Klaren darüber werden, ob du das alles überhaupt willst. Es ist nämlich das A und O beim Abnehmen, dass du viel Disziplin an den Tag legst, andererseits wird auch dieser Abnehmplan bei dir scheitern. Bist du dir aber zu 100% sicher, dass du endlich wieder in deine alten Jeans passen willst und die Pfunde zum Schmelzen bringen möchtest, dann solltest du noch heute mit deinem Abnehmplan starten! Jeder hat es schon mal erlebt, dass man sich Wochen- und Monatelang Mühe gegeben hat und mit viel Schweiß und Arbeit einige Pfunde losgeworden ist. Daher ist es umso schade, wenn du nach all den Bemühungen einfach aufgibst. Dieser Fehler sollte dir mit diesem Abnehmplan nicht noch einmal passieren. Mit der richtigen Motivation wirst du es diesmal schaffen, mithilfe von einem Abnehmplan, dein Wunschgewicht zu erreichen!

 
Muss ich mich vorher bei meinem Hausarzt untersuchen lassen?

Solange du dich zurzeit in einem sehr guten körperlichen Zustand befindest und du keine weiteren Krankheiten hast, ist es nicht notwendig, die Erstellung und Einhaltung vom Abnehmplan von einem Arzt absegnen zu lassen. Sollten jedoch Krankheiten wie Diabetes, Schilddrüsenunterfunktion, Vitaminmangel, Herz-Kreislaufprobleme oder andere Krankheiten bei dir auftreten, bist du verpflichtet, mit deinem Hausarzt über deine Gewichtsabnahme und deinem Abnehmplan zu sprechen. Erst wenn dein Hausarzt dir die Erlaubnis erteilt mit der Gewichtsabnahme zu starten, kannst du mithilfe vom Abnehmplan dein Ziel erreichen.  Solltest du diese Kriterien und Regel erfüllt und eingehalten haben, so kannst du gleich mit deinem Abnehmplan starten!

 

Wie stelle ich meine Ernährung um?

Es stellt sich bei vielen Übergewichtigen die Frage, wie man mit der richtigen Ernährung und dem richtigen Abnehmplan das Gewicht verlieren kann? Die Frage ist selbstverständlich berechtigt und muss vorab genauestens abgeklärt und definiert werden. Trotzdem sollten sich deine Gedanken sich nicht ständig um das Essen und deine Ernährung drehen. Du verlierst den Spaß daran und bist total verkrampft. Du musst das ganze Prozedere auch etwas gelassen und entspannt sehen. In der Ruhe liegt die Kraft!

Mit den folgenden zwei Punkten, sollten sie sich im Vorfeld auseinander setzen:

  1. Was esse ich am liebsten?

Das Übergewicht kommt in den meisten Fällen durch die ungesunde und falsche Ernährung zustande. Daher ist es wichtig, dass vorher darauf gezielt geachtet wird, wie du dich ernährst und was du am liebsten isst. Dein Abnehmplan wird also auf deine jetzige Ernährungsweise abgestimmt. Deshalb kann es durchaus passieren, dass deine Ernährung umgestellt wird. Selbstverständlich ist diese Umstellung und ein Abnehmplan kein Zuckerschlecken. Du kannst dir das Abnehmen aber erleichtern, in dem du dir eine persönliche Liste anlegst, mit gesunden Lebensmitteln, die du am liebsten isst. Diese Lebensmittel kannst du dann in deinem Abnehmplan integrieren. Das Abnehmen fällt einem dann mit Lebensmittel, die man gerne isst, viel leichter.

  1. Was weiß ich über die Ernährung?

Schon als kleines Kind wurde uns von unseren Eltern beigebracht, dass wir nicht so viele Süßigkeiten essen sollen, sondern lieber einen Apfel oder eine Möhre. Und genau das ist das A und O für jede ausgewogene und gesunde Ernährung.  Daher ist es für deinen Abnehmplan enorm wichtig, dass du dich bereits im Vorfeld mit der Thematik der Ernährung auseinander setzt. Denn nicht alles was gesund ist, ist auch kalorienarm. Es gibt zahlreiche Lebensmittel wie Avocado, Nüsse oder Kartoffeln, die eine Menge Kalorien haben und auch im besten Fall zu vermeiden sind. Es ist daher wichtig, dass du deinen Abnehmplan nicht zu einseitig gestaltest und dich nicht mit zu wenig Nährstoffen versorgst! Erhält dein Körper zu wenig Nährstoffe, so verbrennt dein Körper auch weniger Kalorien. Das ist dann auch der Auslöser, warum der JoJo-Effekt eintritt! Regel Nummer 1 ist demnach: Nicht hungern und ausgewogen ernähren, um dem Ziel Wunschgewicht immer näher zu kommen!


Ein Abnehmplan ist eine sinnvolle Unterstützung

Grundsätzlich liegt es auf der Hand, dass wenn du dich an einen Abnehmplan hältst, du es auch ohne Sport schaffen kannst ganz leicht abzunehmen. Bevor du aber eine Diät startest, musst du es auch wirklich wollen und mit vollem Körpereinsatz dabei sein. Dieser Abnehmplan ist ein guter Wegbegleiter, um einen Überblick über deine Abnehmphase zu schaffen. Setze dir Etappen und kleine Ziele, die dir zu deinem großen Ziel verhelfen. Vielleicht schnappst du dir eine Freundin, deine Schwester oder deine Mutter, mit denen du eine Diät startest. Mit einem Diät-Partner macht eine Diät viel mehr Spaß! Dadurch fällt es dir wesentlich einfacher mit der richtigen Ernährung und deiner Disziplin die Diät durchzuziehen!

Alexandra S. (26 Jahre)

Ich habe viele Diäten schon getestet, aber mir war nie bewusst, wie wichtig ein Abnehmplan ist! Ich hatte nur ein großes Ziel vor den Augen und das war 25Kg abzunehmen und das egal wie! Ich habe sehr viel gehungert, war ständig schlecht gelaunt und auch nur zuhause! Ich war sehr lustlos und träge! Tatsächlich habe ich es durch das hungern geschafft 5Kg abzunehmen, aber die hatte ich nach 8 Tagen wieder drauf. Ich hatte es wirklich aufgegeben, bis meine Kollegin mir von dem DIREKT-Abnehm-System erzählt hat! Sofort habe ich mich damit auseinander gesetzt und mich seit dem 1. Tag mit dem Abnehmplan, den ich erhalten habe, beschäftigt. Es hat geholfen! Durch den Abnehmplan habe ich es geschafft mein Wunschgewicht zu erreichen! Ich fühle mich durch den Abnehmplan sicherer und gut aufgehoben. Ich habe das Ziel dadurch viel leichter vor Augen!

>